FAQ: Top drei

Daniel Flach

Wieso wurde Südland gegründet? Was hat es mit der Stiftung auf sich? Und was hat das alles mit mir zu tun? Wir beantworten die drei brennendsten Fragen.

1

Wieso wurde Südland gegründet?

Die Idee und Vision für Südland sind schon seit vielen Jahren gewachsen. Je mehr sich das Schweizer Gesundheitswesen weg vom Dienstleister hin zum Profitschlager entwickelte, desto dringender wurde das Bedürfnis, etwas dagegen zu unternehmen. Das Gesundheitswesen ist krank, und Südland will vorleben, wie die gesunde Alternative aussehen kann. Auf dass sich uns viele anschliessen werden!

Mehr zu unseren Werten erfahren

2

Was hat Südland mit mir zu tun?

Südland ist nicht nur eine Idee, sondern ein aktives Unternehmen im Gesundheitswesen. Südland baut, übernimmt und betreibt Ärztezentren. Die Verhandlungen laufen, und schon bald wird die erste Praxis eröffnet. Südland ist also deine Arztpraxis - oder auch dein Arbeitgeber. Wenn du dich an unserer Vision beteiligen willst, kannst du ausserdem schon bald Genossenschafter von Südland werden.

Melde dich für unseren Südletter an

3

Warum ist Südland auch eine Stiftung?

Die Stiftung Südland ist unsere Werteträgerin. Der Stiftung Südland gehören 51% der Südland Health AG. So wird sichergestellt, dass die zugrundeliegenden Werte von unserem Unternehmen nicht Spielball werden von finanziellen Interessen. Hauptaktionärin der AG ist unsere Stiftung, und sie bleibt unseren Werten treu. Die Stiftung ist gemeinnützig orientiert und hat das Ziel, Organisationen, die dem Stiftungszweck entsprechen, mit Know-How, Ausbildungen, Qualitätslabel und Qualitätsrichtlinien, personellen und finanziellen Mitteln zu unterstützen oder sich daran zu beteiligen.

Mit dem Südletter
bleiben Sie am Puls

Südletter
Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden über die Entwicklung von Südland. Den Südletter bekommen Sie bequem per E-Mail.

Ihre E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt und nur in Zusammenhang mit Südland verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit im Newsletter-Mail abbestellen.